ZUKUNFTSPOLITIK BEDEUTET FÜR UNS DER MUT AN GROSSEN RÄDERN ZU DREHEN – SPITZENKANDIDATIN UND LANDESVORSTAND STELLEN DEN AKTUELLEN STAND DES GRÜNEN WAHLPROGRAMMES VO

Anlässlich der Online-Landesdelegiertenversammlung am Wochenende, haben die Spitzenkandidatin Anne Spiegel und die Landesvorsitzenden Misbah Khan und Josef Winkler den aktuellen Stand des GRÜNEN Wahlprogrammes bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

Dazu erklärt Anne Spiegel:

„Unsere Lebensgrundlagen sind durch die Klimaerhitzung bedroht. Wir haben im Rahmen des Programmprozesses intensiv, lebhaft und konstruktiv diskutiert, wie wir ein klimaneutrales Rheinland-Pfalz erreichen können. Ein zentrales Steuerungselement ist für uns das Treibhausgasbudget, das wir für Rheinland-Pfalz entwickeln wollen. Unseren Strom wollen wir zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewinnen und dafür die Gewinnung von Wind- und Solarenergie ausbauen. Wir wollen gemeinsam mit den Unternehmen im Land eine sozial-ökologische Transformation der Wirtschaft vorantreiben. Auch Familien wollen wir bestmöglich unterstützen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken. Die Digitalisierung ist hierbei eine große Chance, kann aber analoge Formate nicht ersetzen.

Wir befinden uns jetzt auf der Zielgeraden zu einem hervorragenden Wahlprogramm. Die Änderungsanträge, die Debatten und Diskussionen haben unseren guten Entwurf noch besser gemacht und ich freue mich, dass so viele GRÜNE Mitglieder sich daran beteiligt haben. Am Wochenende werden wir das Programm digital beschließen und damit in einen spannenden Wahlkampf starten.“

Neuste Artikel

In Rheinland-Pfalz zeigen wir: Energiewende geht! Auch auf Bundesebene brauchen wir ein echtes Umdenken bei erneuerbaren Energien

ANNE SPIEGEL ÜBERNIMMT ZUSÄTZLICH DIE RESSORTAUFGABEN DES MINISTERIUMS FÜR UMWELT, ENERGIE, ERNÄHRUNG UND FORSTEN

MENSCHENRECHTE: NICHT VERHANDELBAR UND NICHT RELATIVIERBAR!

Ähnliche Artikel