HITZEGESCHÄDIGTER WALD FÜHRT KLIMAKATASTROPHE VOR AUGEN

Die designierte Spitzenkandidatin Anne Spiegel besucht heute gemeinsam mit MdL Andreas Hartenfels den Bopparder Forst. Angesichts der hitzebedingten Waldschäden und der anhaltenden Hitzewelle erklärt Anne Spiegel:

„Die Hitze ist eine ernstzunehmende Gefahr für die Natur und für die Bevölkerung. Viele Menschen leiden körperlich unter der gegenwärtigen Sommerhitze, unter Schlaflosigkeit und Herz-Kreislauf-Beschwerden. Angesichts der Dürre müssen die ersten Gemeinden inzwischen anfangen Trinkwasser zu sparen. Auch die Auswirkungen auf den Wald sind dramatisch – die Klimakatastrophe trifft die Wälder in Rheinland-Pfalz hart. Das zeigt deutlich: Wir müssen den Klimaschutz noch intensiver vorantreiben, denn es geht um nichts geringeres als den Fortbestand unserer Wälder in der Klimakrise und damit all seiner gesellschaftlichen Leistungen für alle Menschen im Land! Mit der von uns angestrebten Verdreifachung der Solarenergie und der Verdopplung der Windkraft gehen wir den ersten Schritt in eine nachhaltigere Zukunft.“

Neuste Artikel

In Rheinland-Pfalz zeigen wir: Energiewende geht! Auch auf Bundesebene brauchen wir ein echtes Umdenken bei erneuerbaren Energien

ANNE SPIEGEL ÜBERNIMMT ZUSÄTZLICH DIE RESSORTAUFGABEN DES MINISTERIUMS FÜR UMWELT, ENERGIE, ERNÄHRUNG UND FORSTEN

MENSCHENRECHTE: NICHT VERHANDELBAR UND NICHT RELATIVIERBAR!

Ähnliche Artikel